Starke Gefühle brauchen starke Methoden

Alle Methoden, die ich in meiner Praxis für psychologische Beratung anbiete, habe ich für meine persönliche Entwicklung gebraucht und brauche sie immer noch, wenn ich in einer belastenden Stresssituation komme. Ich habe selbst erlebt, wie sie wirken können und wie tief sie wirken können. Ich kombiniere gern alle diese Methoden miteinander und lasse sie sich gegenseitig verstärken.

Ich bin stets bestrebt, meinen eigenen Werkzeugkasten immer weiter zu vergrößern, um für Sie das richtige Werkzeug dabei zu haben, je nachdem mit welchem Anliegen Sie zu mir kommen oder welches Weltbild Sie in sich tragen.

Ich biete Ihnen deswegen folgende Methode-Richtungen und wir wählen gemeinsam eine Methode aus, welche Ihrem Weltbild entspricht und worauf Sie sich gern einlassen wollen:

Die Beschreibungen dazu finden Sie in den verlinken Seiten.

Meine Arbeitseinstellung:

Ich arbeite als Heilpraktikerin für Psychotherapie. Da ich nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt werde, obwohl ich auch wissenschaftlich anerkannte Methoden anwende, ist es mir wichtig, mit Methoden zu arbeiten, die im Bereich der Kurzzeittherapie bleiben (<20 Stunden). Ich bin mir meiner Grenzen bewusst und teile Sie meinen Klienten sofort mit, wenn ich sie erreichen sollte. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass selbst wenn ich nicht die gleichen Situationen wie Sie durchlebt habe, ich Sie wohl sehr gut begleiten kann. Warum? Weil ich Ihr Gefühl immer annehmen und wertschätzen werde, egal in welcher Situation Sie sich befinden. Und genau mit diesen Gefühlen hole ich Sie ab, höre ich Ihnen aufmerksam zu, fühle mit Ihnen und arbeite dann mit Ihnen daran.