Begleitung nach einer Krisensituation

Jeder von uns wird im Leben eine oder mehrere akute Belastungssituationen begegnen müssen. Oftmals sind Gespräche hilfreich, um eine psychische Erkrankung nach einer Krisensituation vorzubeugen wie z.B. Depression. Gern helfe ich Ihnen, den daraus entstandenen Stress – physisch wie psychisch – abzubauen. Ich kann Ihnen auch Methoden beibringen, damit Sie sich selber bei auftauchenden unangenehmen Gefühlen gut unterstützten zu können. Mit den gleichen Methoden können Sie sich auch in einem guten Zustand bringen und Ihrem Körper Entspannung schenken.

Gern begleite und berate ich Sie bis Sie einen Traumatherapeuten gefunden haben, damit Sie bis dahin nicht allein damit bleiben.

Ziel der Beratung könnte zum Beispiel sein:

Ressourcen zu stärken und Ihnen helfen nach Vorne zu schauen, kann man sehr gut mit Wingwave und mit Brainspotting üben.

Ich stehe Ihnen gern beratend zur Seite nach folgenden akuten Belastungssituationen

Ziel der Beratung nach einer belastenden Situation ist Ihre Handlungsfreiheit und Ihre Lebensqualität wieder zu bekommen, indem wir den Stress abbauen. Ist das Ziel erreicht, können Sie sich danach ruhiger, gelassener fühlen, besser schlafen, sich besser konzentrieren und dem Leben wieder mehr vertrauen.

Gefühle sind nicht gut oder schlecht

Gefühle sind ehrlich und brauchen einen geschützten Raum und Sicherheit für Ihren Ausdruck

Was Sie als negative Gefühle wahrnehmen, ist Ausdruck dessen, was der Aufmerksamkeit bedarf. Ich begleite Sie mitfühlend und Sicherheit gebend durch alle Höhen und Tiefen Ihrer Emotionen, während Sie sich mit der belastenden Situation und den daraus entstanden Gefühlen oder Körperempfindungen auseinandersetzen. Ziel unserer Zusammenarbeit ist nach dem Stressabbau wieder mehr Kraft und Zuversicht für die Zukunft zu erlangen.